entstanden im rahmen eines stipendiums.


informationen und dienstleistungen, die auf leistungsfähigen computerterminals im stadtgebiet ulm / neu-ulm bereits öffentlich abrufbar waren, sollten zukünftig auch via internet allen interessierten zugänglich gemacht werden.


die aufgabe bestand aus zwei teilen:
 
a)   entwicklung eines style-guides (eines satzes von regeln), welcher gliederung, aufbereitung und darstellung dieses bürgerinformationssystems sowie dessen navigation beschreibt. vorgabe war dabei eine programmierung in reinem html und eine ausrichtung auf low-end-anwender mit geringen computerkenntnissen und hardwareleistungen.
b)   exemplarische umsetzung des style-guides anhand des gegebenen inhalts der multimedia-cd 600 jahre großer schwörbrief in eine html-version.


ein ausführlicher bericht zum projekt erschien im sommer 1998 in der publikation: 'globalisierung / regionalisierung – kritisches potential zwischen zwei polen' (hrsg.: internationales forum für gestaltung ulm, anabas verlag, frankfurt a.m. 1998, isbn 3-87038-303-8)