screenshots




beispiele für werkzeuge zur bildgestaltung


die werkzeuge ermöglichen das systematische und spielerische erkunden der wesentlichen gestaltungsmöglichkeiten audiovisueller medien anhand gegebener inhalte. es können diskrete und kontinuierliche veränderungen der parameter in ihrer wirkung nachvollzogen werden. ein textfenster kann ein- oder ausgeklappt werden.




raumausschnitt






standpunkt






schärfe (raum)






schärfe (zeit)






licht / schatten










beispiel für werkzeuge zu den montageformen


die grundlegenden montageformen: zeitverdichtung, zeitdehnung, parallelmontage, assoziativmontage werden anhand von beispielhaften inhalten anschaulich gemacht.




parallelmontage










beispiel für werkzeuge zur dramaturgie


audiovisuelle sinneinheiten (montagen) können in eine beliebige reihenfolge gebracht werden.




nonlineare dramaturgie










beispiel für filmanalysen


anhand von sechs wichtigen filmen der geschichte wird der einsatz der gestaltungsparameter in komplexen inhaltlichen und formalen zusammenhängen erläutert. grafiken erleichtern dabei das verständnis ihrer konstruktion. filmausschnitte und standbilder tragen zur verdeutlichung bei. die filme werden untersucht nach: inhalt, erzählstruktur, rhythmus / montage, bild- / tongestaltung.




inhalt






erzählstruktur










beispiel für geschichte


in diesem kapitel liefern vier informationsschichten kontextwissen zu den bereichen medientechnik, medienökonomie, medienprodukte, medientheorie. es wird dabei jeweils unterschieden zwischen den medien rundfunk, stummfilm, tonfilm, fernsehen, computer.